Seite auswählen

„Du bist, was Du glaubst“

Die Prägungen von der Kindheit bis zum Erwachsenen die ein Mensch durch seine Familie, sein Umfeld, Bildung und Medien erfährt, erschaffen „seine“ Identität und seine Wahrnehmung der Welt, des Geschehens um ihn herum. Dadurch bilden sich im Unterbewusstsein zahllose Glaubenssätze – die bedient werden wollen – der Mensch reagiert und entscheidet unbewusst, sodass er die Welt und sich selbst verzerrt wahrnimmt.

Eröffnet sich der Mensch nun immer mehr Möglichkeiten durch seine Bewusstseinsarbeit, erkennt er immer mehr seine Wahrheit und die Wahrheit der Welt. Seine Welt wird bunter, er wird kreativer und agiert immer mehr aus seiner wahren Identität heraus. Das bringt unweigerlich Schritt für Schritt Heilung auf allen Ebenen mit sich, für ihn und auch für sein Umfeld.