Seite auswählen

Jede Art von Bewertung generiert Schmerz, Krankheit, Depression, nicht glücklich, nicht liebend oder nicht freudig zu sein, nicht zuhörend oder mitfühlend, usw.. Doch das ist nicht die Wahrheit, da alle Ursachen der Bewertung in der Vergangenheit entstanden, in einem sogenannten Schmerzkörper gespeichert sind und nicht im gegenwärtigen Moment – im jetzt – geschehen. Es ist eine unbewusste Reaktion des Schmerzkörpers, nicht mehr und nicht weniger. Das führt häufig zu unserer unbewussten Entschuldigung für unsere Probleme und Krankheiten im Leben, die uns abhält, unser wahres Leben im gegenwärtigen Moment zu führen.

Denn wenn man nur einen Zentimeter vom präsenten Moment – dem Nullpunkt – abweicht ( erinnere dich an deinen Matheunterricht ) und nicht zu diesem zurückgeht, wird man durch das Kumulieren der Ereignisse aus der Vergangenheit und deren Bewertungen immer weiter vom präsenten Moment weggeführt. Hin zu den, in der Vergangenheit gesammelten Destruktionen, die uns vom reinen Leben im Hier und Jetzt abhalten.

Die einzige wahre Realität die existiert, ist die Präsenz im Jetzt – im gegenwärtigen Moment. Ohne Abgleich mit irgendeinem vergangenen Ereignis.

Nach meinem Erleben geht es in unserer Existenz in der Dualität nicht darum das Negative in uns zu eliminieren, es geht darum die Balance zwischen „negativ“ und „positiv“ herzustellen – in der Präsenz des Augenblickes zu sein – und die reine Wahrheit zu erkennen. Die Herstellung der Harmonie des Lebens vom Nullpunkt, der Neutralität, aus.

Diese Harmonie kann jeder nur in sich erleben. Abgleich mit intellektuellen Ideen hinken, denn dieses Gefühl ist für mich unbeschreibbar, dafür gibt es keine Worte. Es ist groß, doch fühlt es sich wahr und natürlich an. Alles ist im Fluß.